Abfuck in vielerlei Hinsicht

Wow, so wenig Organisation habe ich auf keinem Festival vorher gesehen.
Anstehen, anstehen, anstehen, lange Wartezeiten, bei der Hitze, jeah!
Band Ausgabe, 1,75h angestanden, hakt’s bei euch?
Macht man die Mitarbeiter/innen darauf aufmerksam, dann sind die Zuschauer Schuld, weil diese sich so fehlerhaft anstellen.
Aja vielen dank, wie wäre es, wenn in Zukunft kein so ein Firlefanz mehr mit den Bändchen gemacht wird. Gebot doch die blöden Bänder aus, wenn ihr die Tickets scant. Das klappt ja. Da kann man nebenbei die Bänder ausgeben. Ist wieder organisatorisch 😙
Das war echt Horror!
Das ewige anstehen an den Toiletten nahe der Bühnen. Man hat sich oft überlegt, auch wenn es heiß war wenig und manchmal sogar gar nichts zu trinken um nicht laufend in diese Ansteh-Situation bei den Toiletten zu gelangen. Feste Toiletten (2.500) waren nicht viel, für 80k.
Das Anstehen für Getränke war aber auch nicht besser!
Und zum Bezahlsystem: Es sollte einem immer gezeigt werden, was abgebucht wird und was der aktuelle Kontostand ist oder ein Lesegerät den Zuschauern an den Kassen zur Verfügung stellen. Mir wurde nicht alles korrekt gebucht, sind zwar nur Cent-Beträge aber das muss nicht sein.
Die leider viel zu langen Wege, die noch dazu weiter hinten sehr schlecht bis gar nicht ausgeleuchtet waren.
Ebenso die Hügel, um zu den Toiletten zu gelangen, man könnte mehr Gänge fräsen. Und oder vielleicht sogar ein kleinen Shuttle einrichten.
Vieles leider sehr enttäuschend!
Ehrlich ich habe mir nach zwei Jahren Zwangspause wirklich mehr erwartet.
Ich kann die Situation teilweise verstehen, mit dem dem Personal (Corona bedingt) tja aber, liebe Veranstalter Ihr wisst auch nicht erst seit gestern, dass W. O. A zu diesem Zeitpunkt stattfindet.
Wir haben uns keine Karten für 2023 geholt, auch wenn Maiden und Megadeth super sind, aber das haut es nicht raus.
Uns wird ein anderes Festival sehen!Lese den Original-Post unter : Source Beitrag