Review: Sainted Sinners :: TASTE IT

Sainted Sinners TASTE IT

Heavy Rock, Rock Of Angels/Soulfood (11 Songs / VÖ: 26.11.)

Sainted Sinners TASTE IT

Sainted Sinners TASTE IT

Unter stimmlicher Führung von David Reece, der unter anderem bereits bei Accept und Bonfire, aber auch seinen amerikanischen Landsmännern Bangalore Choir am Mikro stand/steht, offerieren Sainted Sinners (zu denen auch der aktuelle Bonfire-Gitarristenkollege Frank Pané zählt) mit TASTE IT ihre vierte Studioveröffentlichung. Bleibt die grundlegende Achtziger-Inspiration auch unüberhörbar, schafft es die Gruppe dennoch, nicht nach altem MTV-Muff, sondern durchaus frischer und einen Zacken zeitgenössischer zu klingen.

🛒  TASTE IT bei Amazon

Anhänger von Axel Rudi Pell, Pink Cream 69 oder Helix können hier ohne größere Gewissensbisse oder Bedenken zugreifen, denn nicht nur eine programmatische Nummer wie das dezent angefunkte ‘The Essence Of R‘ N‘ R’ (sic) buchstabiert ein Achtziger-Esprit-Update in Reinkultur. Ob es des unbeholfenen R.E.M.-Covers ‘Losing My Religion’ als Bonustrack dagegen wirklich bedurft hätte, darf diskutiert werden.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag