[Review] Synaxaria – Deep Dark Waters

KURZ NOTIERT  – SYNAXARIA

Einst als wuchtige Gothic-Metal-Band gestartet, geben sich SYNAXARIA nunmehr einem bunten Genremix aus Symphonic, Gothic und Folk Metal namens Romantic Metal hin. Kompositorisch durchaus ambitioniert, fehlen Produktion und Songwriting der notwendige Druck, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Dabei startet „Deep Dark Waters“ eigentlich ganz gut, insbesondere durch stärkere Metal-Anleihen, spätestens ab der zweiten Albumhälfte führt der in Summe überladene Stil allerdings zu einem Gefühl der dezenten Überzuckerung. Am Ende des Tages nur für Liebhaber obskurer Klänge von Interesse.

[embedded content]

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag