Neuigkeiten von Machine Head, Gorillaz, Devo und vielen weiteren…

News 32065Neuigkeiten von Machine Head, Gorillaz, Devo, Big Thief, The Wombats, NHC, Pom Pom Squad, Casper Skulls und dem legendären „Wonderwall“-Tambourin.

+++ Machine Head wollen ihr nächstes Album im Sommer 2022 veröffentlichen. Das hat die Band jetzt mit Fotos auf ihren Social-Media-Kanälen bekannt gegeben. Darauf sind Frontmann Robb Flynn und Bassist Jared MacEachern in den Sharkbite Studios in Kalifornien zu sehen. Seit dem Release ihres aktuellen Studioalbums „Catharsis“ im Januar 2018 hatten Machine Head immer wieder neue Musik in Form von Singles veröffentlicht. Zuletzt teilte die Band gleich drei davon. Zusammen mit „My Hands Are Empty“ aus dem November 2020 sollen diese drei Songs auf dem noch zu benennenden zehnten Album der Kalifornier enthalten sein. Auch 2019 hatten Machine Head bereits neue Singles veröffentlicht. Im September nächsten Jahres gehen sich auch hierzulande auf Tour mit Amon Amarth.

Facebook-Post: Machine Head teilen Fotos aus dem Studio

Live: Machine Head + Amon Amarth

16.09. Zürich- Hallenstadion
17.09. Wien – Stadthalle
27.09. Hamburg – Barclaycard Arena
28.09. Frankfurt/Main – Festhalle
30.09. Oberhausen – König Pilsener Arena
01.10. Berlin – Velodrom
14.10. München – Olympiahalle
15.10. Leipzig – Arena Leipzig
20.10. Esch/Alzette – Rockhal
22.10. Stuttgart – Hanns-Martin-Schleyer-Halle

+++ Es wird einen Gorillaz-Film geben. Dieser wird in zusammenarbeit mit dem Streamingdiest Netflix erscheinen. Das hat Mastermind Damon Albarn in einem Interview bestätigt. Darin erklärte er: „Ich bin bei Netflix, weil wir mit Netflix einen abendfüllenden Gorillaz-Film machen. (…) Ja, wir haben heute Nachmittag eine Schreibsession in Malibu. Es ist wirklich aufregend, das zu tun. Das ist etwas, das wir schon sehr lange machen wollten.“ Bereits im Oktober 2020 hatte Albarn erklärt, dass es einen Film von und über die Band geben soll, allerdings noch keine Details verraten. Zudem arbeite die Band auch einer „zweiten Staffel“ ihres aktuellen Albums „Song Machine Season One“. Zuletzt hatten die Gorillaz eine Neuauflage ihres Debütalbums in einem Sammler-Boxset angekündigt, während Albarn erst am 12. November sein drittes Soloalbum „The Nearer The Fountain, More Pure The Stream Flows“ veröffentlicht hatte.

+++ Der Reagan-Attentäter John Hinckley Jr. fordert Tantiemen von Devo. 1982 veröffentlichte die Band den Song „I Desire“ auf ihrem Album „Oh No, It’s Devo“. Der Track beinhaltet Strophen aus einem Liebesgedicht, das Hinckley für Jodie Foster geschrieben hatte und mit Zustimmung von Hinckley und Foster für den Song genutzt wurde. Aus seiner krankhaften Besessenheit für die Hollywood-Schauspielerin war 1981 sein erfolgloses Attentat auf den damaligen US-Präsidenten Ronald Reagan resultiert. Auf Twitter lies der seit 2016 aus der Haft entlassene Hinckley unlängst verlauten, dass er seit 35 Jahren auf Tantiemen warte. Daraufhin sagte Devo Mitbegründer Gerald Casale, es seien „immer die unangenehmen Dinge, die nie verschwinden“, wobei er auch darauf hinwies, dass die Band nicht bestimmt, wie die Tantiemen aufgeteilt werden. „Es ist möglich, dass er nicht lügt“, so Casale über Hinckley. „Wir reden hier nicht von einem Riesenhaufen Geld. Glauben sie mir, [der Song] war kein Hit. Aber es liegt sicher nicht an Devo, dass er sein Geld nicht bekommen hat.“ Laut Casale hatte die New-Wave-Band die Textzeilen verwendet, weil sie von der „poetischen Soziopathie“ seines Gedichts so überwältigt gewesen sei.

Tweet: John Hinckley Jr. über Lizenzgebühren zu „I Desire“

Video: Devo – „I Desire“

Stream: Devo – „I Desire“

+++ Big Thief haben das Doppelalbum „Dragon New Warm Mountain I Believe In You“ angekündigt. Die Folk-Rocker unterfüttern die Ankündigung mit der Single „Time Escaping“ – die fünfte Auskopplung nach den Songs „Little Things“, „Sparrow“, „Change“ und „Certainty“. Die Band um Sängerin/Gitarristin Adrianne Lenker kombiniert darauf einen stampfenden Beat mit einer leise abgemischten Akustikgitarre, über die sich die psychedelischen Vocals der Frontfrau legen. „Dragon New Warm Mountain I Believe In You“ erscheint am 11. Februar über 4AD/Beggars/Indigo. Anfang des Jahres feierte 4AD seinen 40. Geburtstag und brachte die Cover-Compilation „Bills & Aches & Blues“ heraus, auf denen neben Big Thief auch The Breeders oder Future Islands zu hören sind.

Video: Big Thief – „Time Escaping“

Cover & Tracklist: Big Thief – „Dragon New Warm Mountain I Believe In You“

01. „Change“
02. „Time Escaping“
03. „Spud Infinity“
04. „Certainty“
05. „Dragon New Warm Mountain I Believe In You“
06. „Sparrow“
07. „Little Things“
08. „Heavy Bend“
09. „Flower Of Blood“
10. „Blurred View“
11. „Red Moon“
12. „Dried Roses“
13. „No Reason“
14. „Wake Me Up To Drive“
15. „Promise Is A Pendulum“
16. „12,000 Lines“
17. „Simulation Swarm“
18. „Love Love Love“
19. „The Only Place“
20. „Blue Lightning“

+++ Die Wombats haben die insgesamt vierte Single ihres kommenden Albums geteilt. Nach „If You Ever Leave, I’m Coming With You“, „Ready For The High“ und „Method To The Madness“ folgt nun das dystopisch anmutende „Everything I Love Is Going To Die“. Frontmann Matthew Murphy erklärt dazu: „Der Song handelt von der Vergänglichkeit des Lebens und damit von der Schönheit jeder vergehenden Sekunde. Die Schlüsselzeile für mich ist ‚Icarus Was My Best Friend, So I’m Gonna Make Him Proud In The End‘, was, wie ich vermute, eine spielerische Sichtweise darauf ist, das Leben in vollen Zügen zu leben, auch wenn die Konsequenzen daraus schrecklich sein könnten (…).“ Zum Song veröffentlicht das Trio aus Liverpool ein Lyric-Video. Das fünfte Studioalbum der Wombats „Fix Yourself, Not The World“ erscheint am 7. Januar 2022 und kann im Bandshop in diversen Versionen vorbestellt werden. Im Mai wird die Band dann auch wieder auf das europäische Festland kommen, Tickets gibt es bei Eventim.

Video: The Wombats – „Everything I Love Is Going To Die“ (Official Lyric Video)

Stream: The Wombats – „Everything I Love Is Going To Die“

Live: The Wombats (2022)

01.05. Köln – Carlswerk Victoria
02.05. Hamburg – Übel & Gefährlich
07.05. Berlin – Huxley’s Neue Welt
09.05. Wien (AT) – Planet.TT/Gasometer
10.05. München – Backstage Werk
14.05. Zürich – Komplex 457

+++ Die Supergroup NHC hat zwei neue Songs geteilt. Die Band bestehend aus Foo-Fighters-Drummer Taylor Hawkins und den Jane’s-Addiction-Mitgliedern Dave Navarro und Chris Chaney hat damit schon insgesamt vier Songs veröffentlicht. Mit der Gründung im September 2021 gab es bereits die Songs „Feed The Cruel“ mit Video und „Better Move On“ zu hören. Nun folgen die Tracks „Devil That You Know“ und „Lazy Eyes“. NHC sollen auch bereits 2020 ein komplettes Album aufgenommen haben, weitere Informationen oder gar einen Namen oder ein Release-Datum gibt es aber bisher nicht.

Stream: NHC – „Devil That You Know“

Stream: NHC – „Lazy Eyes“

+++ Pom Pom Squad haben eine neue Single geteilt. Das Quartett aus Brooklyn bezeichnet „Until It Stops“ als „unsere Version eines Trinkliedes“. Fronftrau Mia Berrin wird noch ein bisschen genauer: „Ich bin keine große Partygängerin, aber ich bin Anfang 20, und immer wenn ich eine Einladung zum Ausgehen ablehne, frage ich mich innerlich, ob ich meine Jugend verpasse. Wenn ich dann tatsächlich ausgehe, fühle ich mich unwohl, trinke zu viel, trete ins Fettnäpfchen und gehe mit viel Make-up unter den Augen nach Hause.“ Der Song ist die erste neue Musik seit die Band im Juni ihr Debütalbum „Death Of A Cheerleader“ veröffentlicht hatte („Schönheit der Ausgabe“ in VISIONS 340). Das Album wurde wie der neue Song „Until It Stops“ von Illuminati Hotties-Frontfrau Sarah Tudzin produziert. Deren Album „Let Me Do One More“ war im Oktober erschienen und wurde „Schönheit der Ausgabe“ in VISIONS 343.

Stream: Pom Pom Squad – „Until It Stops“

+++ Casper Skulls haben mit dem Release ihres neuen Albums eine weitere Single inklusive Video veröffentlicht. Nachdem die Shoegaze- und Indieband bereits die Songs „Thesis“ und „The Mouth“ mit einem Video ausgestattet hatten, folgt nun „Ouija“. Ihr Debütalbum „Knows No Kindness“ war am 12. November erschienen und für die Band laut eigener Aussage ein „sehr persönliches Werk“. Die Kanadier erzählen darin vor allem vom Aufwachsen ihrer Sängerin Melanie St.Pierre in einer Kleinstadt im Norden Ontarios. Bereits 2018 waren die Casper Skulls Teil unserer „Vormerken“-Rubrik.

Video: Casper Skulls – „Ouija“

+++ Wenn der übereifrige Gitarrist auf der WG-Party die Klampfe rausholt und die ersten Akkorde des Oasis-Hits „Wonderwall“ anstimmt, rollen alle Gäste mit den Augen? Mit dem auf „(What’s The Story) Morning Glory“(1995) verwendeten Tambourin wäre das nicht passiert! Ein glücklicher Bieter erwarb das ehemalige Instrument von Liam Gallagher auf einer Versteigerung des Auktionshauses Hansons für 3.600 britische Pfund – mehr als das Siebenfache des Richtpreises! Nach den Albenaufnahmen in den waliser Rockfield Studios nahm Tontechniker Nick Brine die von Duct Tape am Leben gehaltene Schellentrommel mit: „Am Ende der Sitzung war es ziemlich ramponiert und sollte eigentlich weggeworfen werden.“ Laut Brine verwendeten Kasabian, die Arctic Monkeys, Supergrass und The Verve das Tambourin im Laufe der Jahre. Versteigerungen von Gegenständen, die Rock-Geschichte geschrieben haben, sind nicht ungewöhnlich: Vor kurzem brachte ein Grateful DeadShirt 17.640 US-Dollar ein und die Gitarre von Johnny Ramone (Ramones) ist für knapp eine halbe Million US-Dollar verkauft worden.

Tweet: Das Auktionshaus Hansons hat das Tambourin versteigert

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag