VISIONS Premiere: Phantom Bay zeigen Musikvideo zu „Separate Ways“

News 32066

Foto: Sascha Schröder

Die Bremer Melodic-Hardcore-Newcomer Phantom Bay lassen sich auf ihrer allerersten Single von Spontanität leiten. Das zeigt auch das mitgelieferte Musikvideo im Vintage-Look, das lediglich mit einem Smartphone gedreht wurde.

Phantom Bay gründeten sich im Jahr 2020 aus dem Sänger/Gitarristen Michael Hanser (New Native), dem Bassisten Laurin Rutgers (Casually Dressed) und Schlagzeuger Yannic Arens (The Deadnotes).

Ihre erste Single „Separate Ways“ sprüht innerhalb einer Laufzeit von knapp zwei Minuten nur so vor Energie und Spielfreude. Ohne ausgedehntes Intro startet der Song, den die Band nach eigenen Angaben in weniger als einer Stunde geschrieben hat, mit rohen Drug-Church-inspirierten Shouts von Hanser: „Gone separate ways/ Convinced to go on“. Die bewusste Trennung von Menschen, die einem nahestehen, führt im melodischen Chorus „I feel so empty, feel discouraged/ Poured all my blood out, all for nothing“ zu Reue. Das erinnert mit der Anbindung von Melodien und Melancholie vor allem an frühe Title Fight.

Übersättigte Farben lassen das Musikvideos in einer analogen Retro-VHS-Optik erscheinen. Kurze Szenenschnipsel, die mit dynamischen Cuts aneinander gereiht sind, folgen einem emotional aufgebrachten Protagonisten, der im temporeichen Chorus vor der Kamera wegrennt. In seiner Verzweiflung zertrümmert er Objekte und zerschlägt einen Spiegel, in dem er sein eigenes Gesicht erkennen kann.

Die verwackelten Bilder mit Störeffekten, Rauschen und weichgezeichneten Lichteffekten folgen demselben intuitiven DIY-Ansatz, unter dem auch die Musik entstanden ist. „Wir sind durch Bremen gestreift und haben versucht, die Stimmung und den Inhalt des Songs visuell einzufangen.“, verraten Phantom Bay. „Der Prozess des Filmens war sehr natürlich, auch wenn es manchmal eine Herausforderung war, sich an den instinktiven Prozess zu halten und nicht zu konzeptionell zu denken“, so die Band weiter. Der intensive Clip habe die Band nur mit einem Smartphone aufgenommen und ohne Vorerfahrungen editiert.

Video: Phantom Bay – „Separate Ways“

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag