[News] Atomic Fire wird aus Nuclear Blast geboren

News

Ja, richtig gehört. Aus dem Branchenriesen Nuclear Blast, von Markus Staiger 1987 in Donzdorf gegründet, schält sich mit Atomic Fire nun ein neues Independent-Label für Metal ab. Gegründet beziehungsweise ersonnen von den Mitarbeitern Florian Milz und Markus Wosgien, soll sich das Label um besonders liebgewonnene und oft schon lange bei Nuclear Blast residierende Bands (u.a. HELLOWEEN, AMORPHIS, AGNOSTIC FRONT, MICHAEL SCHENKER GROUP) wie auch heisse Newcomer kümmern (POWER PALADIN, WHITE STONES).

Atomic Fire sucht direkten Kontakt zu Fans

Besonderer Wert soll auf physikalische Tonträger, vor allem Vinyl, gelegt werden. Auch die digitalen Kanäle will das Label bespielen und ausbauen. Für den Vertrieb gewann die Plattenfirma für die USA Warner Music, für Japan Ward Records und den Rest der Welt übernimmt ADA.

Der Hauptsitz von Atomic Fire wird in Donzdorf liegen, allerdings haben die Damen und Herren sich noch etwas besonderes überlegt. Vor Ort soll ein labeleigener Plattenladen entstehen, der als Treffpunkt für Fans fungiert. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2022 geplant.

Galerie mit 31 Bildern: Helloween – Pumpkins United auf dem Knock Out Festival 2018Galerie mit 25 Bildern: Amorphis – European Tour 2020 in HannoverGalerie mit 15 Bildern: Agnostic Front auf dem Summer Breeze Open Air 2016

Quelle: Markus Wosgien, Atomic Fire

14.11.2021

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag