Nuclear Blast-Gründer startet neues Label Atomic Fire

Die Atomic Fire GmbH, die von Markus Staiger gegründet wurde, nachdem er im Jahr 2019 die Hauptanteile des Riesenlabels Nuclear Blast verkauft hatte, kann sich jetzt schon mit großen Namen rühmen. Zu deren Acts zählen Helloween, Opeth, Meshuggah, Amorphis, Primal Fear, Sonata Arctica und viele weitere. Neben den bereits angekündigten Studioalben von Sonata Arctica (ACCOUSTIC ADVENTURES – VOLUME ONE, erscheint am 21. Januar 2022) und Amorphis (HALO, erscheint am 11. Februar 2022) werden in der ersten Jahreshälfte 2022 neue Werke von Meshuggah, Michael Schenker Group und Rise Of The Northstar erscheinen. Heute, am 12. November 2021, geht das erste YouTube-Musikvideo des Labels online.

[embedded content]

Markus Staiger ist Inhaber und Geschäftsführer der Atomic Fire GmbH, die eine Partnerschaft mit Warner Music eingegangen ist. Zwei ehemalige Nuclear Blast-Mitglieder, Florian Milz und Markus Wosgien, werden sich nun die Aufgaben des CEO-Labelmanagements bei Atomic Fire teilen. Zusätzlich wird das Label ab sofort eigene Mailorder-Shops in Europa, Australien und Nordamerika betreiben. Darüber hinaus betreut die Firma Projekte von Reaper Entertainment. Milz und Gregor Rothermel führen das Label, das Bands wie Tankard, Memoriam und Metal Church umfasst.

Atomic Fire sitzt im süddeutschen Donzdorf, wo im Frühjahr 2022 ein zugehöriger Plattenladen und ein Treffpunkt für Metal-Fans eröffnet.

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag