[Review] Team Scheisse – Ich habe dir Blumen von der Tanke mitgebracht (jetzt wird geküsst)

Review

Wie bekommt die bisher kaum bekannte Punk-Band TEAM SCHEISSE einen Vertrag des reichweitenstarken Hip-Hop-Labels SoulForce Records? Auf der Suche nach Diversifikation, frischem DIY-Underground und gelangweilt vom Einheitsbrei namens moderner Deutschrap stolperte das Label über die Bremer Punker, die im vergangenen Jahr ein Demotape mit dem klangvollen Namen „8 Hobbies für den sozialen Abstieg“ veröffentlicht haben.

Wenn die Post mitgespielt hätte, wäre das Tape auch in der metal.de-Redaktion gelandet. Schade, morgen ist dieses vermutlich ein gesuchtes Sammlerstück, wenn TEAM SCHEISSE über die Plattform Trettmann, Kitschkrieg und SoulForce durchgestartet sind und bei „Wetten, dass..?“ auftreten.

„Du bist so dumm, du könntest Vorgesetzter sein.“ – TEAM SCHEISSE treffen auf den Punkt

In seiner Grundessenz ist „Ich habe dir Blumen von der Tanke mitgebracht (jetzt wird geküsst)“ Old School Deutschpunk. Kurze Songs, einfache Akkorde, jedes Stück eine kleine Geschichte.  Musikalisch sind TEAM SCHEISSE aber nicht so ungeschliffen, wie Bandname und Attitüde vermuten lassen. Hinter der Fassade verbirgt sich ordentlich Substanz, ohne dass die humorig-nachdenkliche Grundausrichtung darunter leidet.

Die Scheibe ist insbesondere inhaltlich stark. Richtigerweise und vollkommen zurecht (aus Gründen) bekommen diverse Akteure des sogenannten Bürgertums ihr Fett weg: Vorgesetzte, BWL-Studenten und Waffennarren mit Nähe zum Rechtsextremismus. Und natürlich der Karstadtdetektiv, der Detektiv bei Karstadt. Was für ein verfickter Ohrwurm. Von eben solchen ist das Album übrigens gespickt und nur ganz wenige der vierzehn Stücke schlagen nicht sofort ein. Dies ist die Qualität von TEAM SCHEISSE, die Songs treffen punktgenau ins Schwarze. Gefühlt ist die A-Seite dabei noch einen Tacken stärker als die späteren Songs der Platte.

Mehr vom Guten noch besser, „Ich habe dir Blumen von der Tanke mitgebracht“ ist ein furioses Debüt

Beeindruckend ist, dass TEAM SCHEISSE den urwüchsigen Charme der Demo auf das Debütalbum beim großen Label herübergerettet haben und ihren Schuh unbeeindruckt durchziehen. Simon von TEAM SCHEISSE kommentiert lakonisch: „Also warum die uns angerufen haben plötzlich ist uns eigentlich bis heute nicht ganz klar. Es hat wohl was damit zu tun, das die ja auch so ein diy kollektiv sind (nur halt in super fame).“ Weitermachen.

[embedded content]

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag