Rammstein verfeuern 1000 Liter Treibstoff pro Show

Zu Rammstein-Konzerten könnte man getrost immer ein bisschen Grillgut mitnehmen. Genug Feuer gibt es allemal, man müsste halt nur irgendwie in die Nähe der Flammen kommen… Scherz beiseite — neben der reinen Optik beeindrucken bei den Gastpielen von Till Lindemann und Co. auch die Zahlen. So hat Nicolai Sabottka, der die ganze Pyro-Show der Berliner Metaller verantwortet, in einem Interview mit Ultimate Guitar verraten, dass das Sextett im Rahmen ihrer aktuellen Stadionproduktion rund 1000 Liter an Brennstoff pro Auftritt verballert.

Heiße Evolution

Nicolai Sabottka, der mit seiner Firma auch für andere namhafte Musikgrößen wie Kiss, Green Day und The Weeknd arbeitet, hat überdies noch darüber gesprochen, wie er und Rammstein es mit neuen Entwicklungen in der Welt der Pyrotechnik halten. „Mein Job ist es, Ausschau nach jeglichen neuen Dingen zu halten. Und wir hatten die einzigartige Gelegenheit, uns mit Evolution Pyrotechnics in Columbus, Montana zusammenzutun. Die sind der Hersteller eines der besten Produkte in der Industrie. Durch diese Partnerschaft sind wir in der Lage, uns Effekte nach unseren Vorgaben herstellen zu lassen. Eine weitere Quelle der Inspiration ist unsere inhäusige Forschungs- und Entwicklungsabteilung, in der wir fortlaufend an neuen Sachen arbeiten.

Zu guter Letzt ist die Band selbst einigermaßen aktiv auf der Jagd nach irgendetwas außerhalb der Norm. In der Vorbereitung einer Tour setzen wir uns zusammen und tauschen all die verschiedenen Ideen aus, bevor wir dann tatsächlich hingehen und testen, was zuvor als Prototyp gebaut wurde. Nach dem anfänglichen Test gibt es dann endlose Veränderungen, die umgesetzt werden müssen. Und manchmal funktioniert es auch einfach nicht so, wie wir uns es vorgestellt haben. Dann werden die Effekte zurück in die Forschung und Entwicklung gegeben, während andere abgesegnet und in größerem Ausmaß produziert werden.“

🛒  RAMMSTEIN-PARFÜM KOKAIN JETZT BEI AMAZON ORDERN!

[embedded content]

[embedded content]

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag