King Diamond trauert um 4-jähriges Fan-Mädchen

Düsternis ist bei King Diamond Programm. Doch kürzlich fand sich der Okkult-Metaller in einer Art von Dunkelheit wieder, auf die er gut und gerne hätte verzichten können. So teilte der Däne seine Trauer über den plötzlichen Tod eines 4-jährigen Mädchens, das er auf seinem Konzert im kalifornischen Anaheim im vergangenen Dezember getroffen hatte (siehe Facebook-Post unten).

„Dieser wunderschöne, junge King Diamond-Fans hat uns unerwartet verlassen – im Alter von vier Jahren“, beginnt der Mercyful Fate-Frontmann seine Erinnerungen. „Sie war so ein wahrer Fan, mehr ging nicht. Ich habe sie zum ersten Mal bei unserer Show in Anaheim letzten Dezember gesehen. Da saß sie auf den Schultern ihres Vaters, in der vierten Reihe des Publikums, und sang jedes einzelne Wort mit, während der gesamten Show. Wie sie die Pommesgabel reckte und winkte, hat mich ungehauen.

Menschlicher Schatz

So bald wir von der Bühne herunter waren, haben ich einen unserer Leute gebeten, zu versuchen, sie und ihre Eltern zu fassen zu kriegen, damit wir sie hinter der Bühne treffen können. Wir hatten eine schöne, lange Unterhaltung. Sie waren erstaunliche Leute, wir haben ein paar Fotos miteinander gemacht und sind zusammen abgehangen.

Und die kleine Larissa hat einfach nur wie ein Juwel gescheint. Unglücklicherweise war es das einzige Mal, das ich sie von Angesicht zu Angesicht getroffen habe. Aber ich freue mich darauf, zukünftig mehr über sie von ihren Eltern zu hören. Larissa, ich wünsche dir eine sichere Reise, wo auch immer du hingehen magst. Und ich hoffe, dass wir uns eines Tages wieder treffen. Du warst so besonders und hast uns viel zu früh verlassen. Bleib heavy, Kleine. Du wirst sehr, sehr geliebt. King Diamond“

abigail von king diamond jetzt bei amazon ordern!

Über die Todesursache der kleinen Larissa konnte oder wollte King Diamond nichts verraten. Wer will, kann den Eltern sogar etwas spenden.

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag

Author: Slyzza