Full Metal Bag 2.0 – Umwelt und so

Jedes Jahr bekommt man diesen Bag den viele nicht benötigen (ich habe daheim soviele rumliegen, keinen davon jemals aufn Rücken gehabt). Auch der Inhalt wird teilweise für die Tonne produziert bzw. ist je nach Wetter sinnvoll. Ich schlage darum folgende Verbesserung vor:

Patch/Magnet bekommt man schon zusammen mit den Ticket zugeschickt (in besserer Qualität als bisher). Das will ja jeder haben, bzw. läßt es sich noch gut verkaufen wenn nicht und ist somit keine Produktion für die Tonne.

Auf den Festival kann man sich dann wenn man möchte einen leeren Metalbag (eventuell mit Werbung drin um den zu finanzieren) holen. Und davon auch mehr als einen (kann ja mal kaputt gehen wenn man ihn wirklich auf den Festival benutzt). In der Summe werden so definitiv weniger als 75000 benötigt was die Umwelt schont. Die Bags die übrigen bleiben kann man im Folgejahr wieder anbieten und ggf. neue nachproduzieren.

Die Ohrstöpsel (mit Plastikverpackung) brauchen auch viele nicht, da sie eigene gute Ohrstöpsel selber mitbringen. Auch hier kann man sie kostenlos für jeden optional anbieten (mit und ohne Verpackung). Schont auch wieder die Umwelt und nichts wird für die Tonne produziert.

Das gleiche Prinziep für die Regenponchos, Kondome und Staubmasken.

Den billo Kugelschreiber würde ich streichen und dafür einen hochwertigen produzieren und diesen für 1,- Euro verkaufen, wovon dann die hälfte der Einnahmen für nen guten Zweck gespendet werden kann. Das gleiche mit den Poster.

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag

Author: Slyzza