VISIONS Premiere: Skatepunks Avenues zeigen Video zu „Lights Out“, kündigen Debüt an

News 31996

Foto: Marc Alan Perez

Die Avenues aus Milwaukee können nach vielen Rückschlägen endlich ihr Debütalbum veröffentlichen. Die erste Single „Lights Out“ zeigt: Ihre Beharrlichkeit hat sich gelohnt.

Dass sich seit der Beginn der Pandemie fast jede Band mit kleinen oder größeren Problemen rumschlagen muss, ist fast zwangsläufig. Die Avenues hat es aber auch schon vorher erwischt: Erst hatte Schlagzeuger Marc-Alan mit schwersten gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, wodurch die Band alle Aktivitäten ruhen ließ. Nach der Insolvenz ihres Aufnahmestudio und der langen Suche nach einem neuen Studio war „We’re All Doomed“ Ende 2019 fast fertig. Dann kam die Pandemie.

Die Energie, die Kraft und bisweilen auch die Wut die so ein langer Prozess mit sich bringt, sind auf „Lights Out“ deutlich zu hören und zu sehen: Im Video performen die US-Amerikaner ihre befreiende Mischung aus Skatepunk, Pop-Punk und entsprechenden Singalongs, während immer wieder Sequenzen und Referenzen aus diverse Horror- und Halloweenfilme eingespielt werden.

Die Avenues waren bereits Teil der Warped Tour oder dem Punk Rock Bowling und können so bereits auf Shows mit den Buzzcocks, Rise Against oder Red City Radio verweisen. Nach über vier Jahren erscheint ihr Debütalbum „We’re All Doomed“ am 19. November digital und am 7. Januar 2022 in physischer Form über SBäm. Die Platte kann über den Shop des Labels vorbestellt werden.

Video: Avenues – „Lights Out“

Cover & Tracklist: Avenues – „We’re All Doomed

01. „Blood On The Moon“
02. „Supersonic“
03. „Into The Catacombs“
04. „Transistor Radio“
05. „I let It Go“
06. „Starfighter“
07. „Lights Out“
08. „We’re All Doomed“
09. „Straight Jacket“
10.“Drag You Down“
11.“Devious“

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag