Tom Morello: Schlussakkord

Das komplette Interview mit Tom Morello findet ihr in der METAL HAMMER-Novemberausgabe 2021, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

***

Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

🛒  THE ATLAS UNDERGROUND FIRE bei Amazon

METAL HAMMER: Tom, Hand aufs Herz: Wäre das Cover von AC/DCs ‘Highway To Hell’ von Bruce Springsteen, Eddie Vedder und dir ohne die Pandemie jemals zustandegekommen?

Tom Morello: Sehr, sehr unwahrscheinlich. Aber ihr wisst vielleicht, dass wir drei eine spezielle Verbindungsgeschichte mit dem Song haben. Als ich 2014 mit der E Street Band spielte, traten wir auch in Perth, Australien, der Heimat von Bon Scott, auf. Ich bin nachts extra an sein Grab gefahren, um ihm meinen Respekt zu erweisen. Als ich zurück ins Hotel kam, habe ich Bruce gefragt, ob er denke, dass es Überschneidungen von AC/DC und der E Street Band gäbe. Er hatte bislang nie darüber nachgedacht.

Tanzabende bei Tom Morello

Dann haben wir angefangen, ‘Highway To Hell’ einzustudieren. Ein paar Tage später spielten wir in diesem großen Stadion in Melbourne, und Eddie Vedder war – momentan auf Solotournee befindlich – ebenfalls vor Ort. Also klopfte ich an Bruces Tür und meinte, dass wir doch gerade in Australien seien, wo AC/DC Könige sind und ‘Highway To Hell’ die inoffizielle Nationalhymne ist. Ich fragte ihn, warum wir nicht einfach – zusammen mit Eddie – die Show mit diesem Song eröffnen. Er fand die Idee klasse, also haben wir es gemacht.

Als ich aktuell dabei war, die Arbeit an dem neuen Album abzuschließen, wollte ich noch einen Song mit meinen Rock-Brüdern machen. Ich erinnerte mich an jenen Abend in Australien und die Elektrizität, die im Stadion in der Luft lag. Das wollte ich noch mal einfangen. Aber, sicher, ohne Lockdown-Zeit wäre diese Aufnahme wohl nie Realität geworden.

MH: Auf deinem neuen Album THE ATLAS UNDERGROUND FIRE sind auch diesmal wieder etliche junge und moderne Electro-Künstler mit von der Partie. Wann hast du zum letzten Mal auf der Tanzfläche deine Hüften geschwungen und zu welchen Songs?

TM: Ich muss gestehen, dass wir während des Lockdowns Tanz-Partys in meiner Küche veranstaltet haben – mit meiner ganzen Familie. Drei Generationen Morellos, die Omas und Kinder inklusive, haben dort Elvis-Songs und MASTER OF PUPPETS laut aufgedreht. Ich hatte also ein paar Tanzabende im Lauf des letzten Jahres.

Das komplette Interview mit Tom Morello findet ihr in der METAL HAMMER-Novemberausgabe 2021, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag