Laura Jane Grace präsentiert Überraschungs-EP „At War With The Silverfish“

News 31930

Foto: Chris Bauer

Laura Jane Grace hat heute die sieben-Track-starke EP „At War With The Silverfish“ mit besonders intimen Songs veröffentlicht.

Einsamkeit und durchwachte Nächte sind niemals wünschenswert. Against Me!-Frontfrau Laura Jane Grace sieht das bestimmt ähnlich – auch, wenn sie in Zeiten solcher Gemütszustände besonders produktiv zu sein scheint.

Denn nicht nur ihre Solo-Platte „Stay Alive“ entstand mit dem Antrieb, das Gefühl des Alleinseins zu lindern. Auch auf der neuen EP „At War With The Silverfish“ legt Grace mit Songs über Liebe, Sehnsucht und Einsamkeit ihre Wunden offen. „Jeder Song ist ein Akt des Glaubens; man weiß nicht unbedingt, warum man ihn singt, nur, dass man ihn singen muss“, kommentierte die Musikerin die neue Platte.

Trotz der unmittelbaren Dringlichkeit, mit der Grace die intime EP schrieb, hat sie sich für die sieben neuen Songs ausnahmsweise nicht immer allein mit der Akustikgitarre vor das Aufnahmemikro gesetzt. Auf „Electro-Static Sweep“ ist etwa ein dynamisches Streicher-Arrangement zu hören und „Long Dark Night“ mischt den EP-Sound mit einem reduzierten Rock’n’Roll-Riff auf.

Zusammengehalten wird die neue Platte von dem gewohnt eindringlichen Gesang der Musikerin, mit dem sie auch die unangenehmsten Emotionen und Selbstzweifel offen nach Außen trägt.

Cover & Tracklist: Laura Jane Grace – „At War With The Silverfish“

01. „Three Of Hearts“
02. „Lolo 13“
03. „Long Dark Night“
04. „Electro-Static Sweep“
05. „Day Old Coffee“
06. „Smug Fuckface“
07. „Yesterday Pt. II“

Stream: Laura Jane Grace – „At War With The Silverfish“

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag