Eels kündigen Album „Extreme Witchcraft“ an, streamen Single „Good Night On Earth“

News 31929Eels haben das neue Album „Extreme Witchcraft“ angekündigt und daraus den Song „Good Night On Earth“ ausgekoppelt. Platte und Track knüpfen dabei gleich in mehrere Hinsicht an die „Souljacker“-Ära der Band an.

An „Good Night On Earth“ fällt unmittelbar die brummige Fuzz-Gitarre auf, ebenso der stramme Rock-Groove, der im Gegensatz zum sonst häufig locker-melancholischen Indie von Mark Oliver „E“ Everett steht. Und auch, wenn der Song rund um den Refrain mehrmals kurz ruhig wird: Dieser Sound ruft Erinnerungen an „Souljacker“ (2001) wach, der wohl rockigsten Platte der Eels-Geschichte.

Zeilen wie „Once upon a time, mom and dad felt fine/ Thought it was time for a birth/ Ever since then the trouble never ends/ But it’s a good night on earth“ und vor allem später „Once upon a time I was feeling fine/ And you know that time is now/ Nothing gonna wreck it, you know I can’t deflect it/ I always do so now“ machen dabei deutlich, dass der fatalistische Pessimist in E auch in der Pandemie nicht die Oberhand zurückgewonnen hat, nachdem der schwermütige Musiker mit dem eigenwilligen Humor zuletzt zufriedener gewirkt hatte. Im Gegenteil hat die jüngere Vergangenheit anscheinend den widerständigen E aktiviert. Unten hört ihr den Song.

Der neue Song ist ein Vorgeschmack auf das 14. Eels-Album „Extreme Witchcraft“, das am 28. Januar via E-Works/PIAS/Rough Trade erscheint. Die Platte hat E zusammen mit John Parish (bekannt vor allem für seine Arbeit als Gitarrist und Produzent für PJ Harvey) geschrieben und produziert – ihre erste Zusammenarbeit seit dem gleichermaßen entstandenen „Souljacker“. Den Mix hat Koool G Murder alias Kelly Logsdon aus der Liveband von E übernommen. Im Webshop der Band kann man die Platte bereits in diversen Konstellationen vorbestellen. Das Vorgängeralbum „Earth To Dora“ war Ende Oktober 2020 erschienen.

Im März und April 2022 kommen die Eels auch in Europa auf Tour, Tickets für die Shows in den deutschsprachigen Ländern gibt es direkt bei der Band.

Stream: Eels – „Good Night On Earth“

Cover & Tracklist: Eels – „Extreme Witchcraft“

Eels -

01. „Amateur Hour“
02. „Good Night On Earth“
03. „Strawberries & Popcorn“
04. „Steam Engine“
05. „Grandfather Clock Strikes Twelve“
06. „Stumbling Bee“
07. „The Magic“
08. „Better Living Through Desperation“
09. „So Anyway“
10. „What It Isn’t“
11. „Learning While I Lose“
12. „I Know You’re Right“

Live: Eels

21.03. München – Zenith
22.03. Köln – Palladium
23.03. Hamburg – Edel-optics.de Arena
25.03. Berlin – Verti Music Hall
30.03. Lausanne (CH) – Les Docks
31.03. Zürich (CH) – Halle 622
05.04. Wien (AT) – Gasometer

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag