All That Remains: Basser Aaron Patrick steigt aus

All That Remains-Bassist Aaron „Bubble“ Patrick verabschiedet sich einvernehmlich von der Metalcore-Band. Nach Jeanne Sagans Abgang im Jahr 2015 unterstützte er die Gruppe tatkräftigt und verewigte sich auf den Alben MADNESS (2017) und VICTIM OF THE NEW DISEASE (2018). Die Zeit mit All That Remains soll allerdings ab sofort Geschichte sein, wie wir Patricks aktuellstem Social Media-Post vom 19. September 2021 entnehmen können. Dort schreibt er: „Nach acht gemeinsamen Jahren auf Tour haben All That Remains und ich beschlossen, uns freundschaftlich zu trennen. Ich wünsche allen Band-Mitgliedern weiterhin viel Erfolg. Unterstützt die Band bei der ,The Fall Of Ideals‘-Jubiläumstournee, die 2022 stattfinden wird.“

All That Remains feiern das 15. Jubiläum ihres bahnbrechenden Albums THE FALL OF IDEALS (2006) mit einer neuen Vinylwiederveröffentlichung, einer Tournee und einer Dokumentation. Am 12. November 2021 soll das Ding erscheinen – samt Fan-Lieblingen wie ‘This Calling’, ‘Six’ und ‘The Air That I Breathe’. Sänger Philip Labonte bestätigte vergangenes Jahr außerdem, dass die Band mit dem Songwriting-Prozess für ein neues Album begonnen hat. Wer Aaron Patrick am Bass ersetzen wird, ist noch unklar. Die Band selbst äußerte sich auf den Sozialen Medien bisher noch nicht zur Trennung.🛒  THE FALL OF IDEALS bei Amazon bestellen Lese den Original-Post unter : Source Beitrag