Die Ärzte sagen kommende Tour komplett ab, hoffen auch Durchsetzung von 2G-Regel

News 31921

Foto: Joerg Steinmetz

Die Ärzte haben ihre anstehende „In The Ä Tonight“-Tour abgesagt. Weitere Verschiebungen seien keine Option, mit Ausnahme einer Show in Bad Hofgastein. Die Band hofft, im nächsten Jahr mit größerer Sicherheit und den nötigen Genehmigungen wieder auf Tour gehen zu können – unter Berücksichtigung von 2G-Regel (geimpft, genesen) und höherer Impfquote.

Eigentlich hätte es am 30. Oktober in Berlin losgehen sollen. Dass das nach jetzigem Stand eher unwahrscheinlich sein würde, war vielen bereits klar. Nun folgt ein offizielles Statement von Die Ärzte dazu – und in dem geht es nicht etwa um eine weitere Verschiebung der Tour, sondern gleich um die komplette Absage.

„Seit Monaten haben unser Tourveranstalter KKT und unser Management gemeinsam mit anderen Mitgliedern der Veranstalterbranche hinter den Kulissen versucht, eine bundesweit einheitliche Regelung für Konzerte zu verhandeln“, heißt es auf der Ärzte-Homepage bademeister.com. „Das hat (so kurz vor den Wahlen) nicht funktioniert; ein paar Bundesländer würden uns Stand heute Konzerte ohne Abstand mit der 2G-Regel erlauben, andere nicht, oder noch nicht, aber eventuell später… leider ist eine so große Tour wie die von uns geplante mit derart viel Unsicherheit der Genehmigungslage nicht durchführbar.“

„Aus logistischen und organisatorischen Gründen ist es leider keine Option, zwei oder drei weitere Wochen zu warten, um zu sehen, wie sich die Dinge entwickeln. Außerdem müssten wir dann eventuell derart kurzfristig absagen, dass es noch unfairer gegenüber all denen wäre, die zu den Ticketkosten noch eine Hotelbuchung, eine Zugfahrt und/ oder den Babysitter stornieren müssten – ganz zu Schweigen von unserer Crew und den lokalen Veranstaltern und Helfern.“

Die Eintrittsgelder würden selbstverständlich vollständig zurückerstattet – und zwar ab dem 27. September. Ticketinhaber:innen werden dann eine Mail mit weiteren Anweisungen bekommen, ansonsten soll das auch über die jeweilige Vorverkaufsstelle abgewickelt werden können.

Doch Die Ärzte hatten über die „In The Ä Tonight“-Tour hinaus fürs nächste Jahr schon weitere Termine geplant: die „Berlin Tour“ durch die Hauptstadt auf Club- und Open-Air-Bühnen, und die „Buffalo Bill In Rom“-Stadiontour im Sommer 2022, für die es bei der Band auch noch Tickets gibt. Für diese Termine haben Die Ärzte noch Hoffnung, doch bis dahin müssten bestimmte Bedingungen erfüllt sein: „Wir denken, dass sich bis dahin die 2G-Regel bundesweit einheitlich und flächendeckend durchsetzen wird, wie es im benachbarten europäischen Ausland schon seit längerer Zeit der Fall ist. Außerdem sind die größeren Shows im nächsten Jahr Open-Air-Konzerte, bei denen an der frischen Luft getanzt wird – nochmal etwas ganz anderes als eine Halle im Winter. Und zu guter Letzt werden bis dahin hoffentlich auch noch deutlich mehr Menschen geimpft sein, wie z.B. in Dänemark – dort geht das Leben jetzt schon ganz normal weiter.“

Das neue Album „Dunkel“, der Compagnon zum auch noch nicht live aufgeführten „Hell“, erscheint trotzdem am kommenden Freitag, den 24. September – „um euch mehr Zeit zu geben, die bis dahin etwa 40 (!!!) live ungespielten neuen Lieder auswendig zu lernen, verdammt nochmal!!“ Einer davon ist die aktuelle Single „Noise“.

Passend zum neuen Album erscheint am 1. Oktober unsere neue Ausgabe VISIONS 343 mit großer Ärzte-Story und einer weltexklusiven Picture-Flexi-Disc als Beilage. Unter allen Abonnent:innen und Vorbestellungen verlosen wir insgesamt drei von der Band signierte Flexis. Vorbestellen könnt ihr das Heft mit Flexi in unserem Webshop.

Live: Die Ärzte („In The Ä Tonight“-Tour)

30.10. Berlin – Max-Schmeling-Halle | abgesagt
31.10. Berlin – Max-Schmeling-Halle | abgesagt
02.11. Frankfurt/Main – Festhalle | abgesagt
03.11. Frankfurt/Main – Festhalle | abgesagt
09.11. Hannover – ZAG-Arena | abgesagt
10.11. Hannover – ZAG-Arena | abgesagt
11.11. Bremen – ÖVB Arena | abgesagt
15.11. Leipzig – Arena Leipzig | abgesagt
16.11. Leipzig – Arena Leipzig | abgesagt
18.11. Köln – Lanxess Arena | abgesagt
26.11. Chemnitz – Messe-Arena | abgesagt
28.11. Erfurt – Messehalle | abgesagt
30.11. Dortmund – Westfalenhalle 1 | abgesagt
01.12. Dortmund – Westfalenhalle 1 | abgesagt
02.12. Dortmund – Westfalenhalle 1 | abgesagt
05.12. Hamburg – Barclaycard Arena | abgesagt
06.12. Hamburg – Barclaycard Arena | abgesagt
08.12. Stuttgart – Hanns-Martin-Schleyer-Halle | abgesagt
09.12. Stuttgart – Hanns-Martin-Schleyer-Halle | abgesagt
11.12. Bad Hofgastein – Sound & Snow
14.12. Zürich – Hallenstadion | abgesagt
15.12. Zürich – Hallenstadion | abgesagt
17.12. Wien – Stadthalle | abgesagt
18.12. Wien – Stadthalle | abgesagt
20.12. München – Olympiahalle | abgesagt
21.12. München – Olympiahalle | abgesagt
02.04. Bad Hofgastein – Sound & Snow

Live: Die Ärzte („Berlin Tour“ 2022)

07.05. Berlin – Schokoladen | ausverkauft
09.05. Berlin – Privatclub | ausverkauft
10.05. Berlin – Frannz Club | ausverkauft
12.05. Berlin – Lido | ausverkauft
13.05. Berlin – SO36 | ausverkauft
16.05. Berlin – Heimathafen | ausverkauft
17.05. Berlin – Festsaal Kreuzberg | ausverkauft
20.05. Berlin – Metropol | ausverkauft
21.05. Berlin – Columbiahalle | ausverkauft
06.06. Berlin – Zitadelle | ausverkauft
07.06. Berlin – Parkbühne Wuhlheide | ausverkauft
27.08. Berlin – Flughafen Tempelhof | ausverkauft
28.08. Berlin – Flughafen Tempelhof | ausverkauft

Live: Die Ärzte („Buffalo Bill In Rom Tour 2022“)

03.06. Hannover – Expo Plaza
04.06. Köln – Rhein Energie Stadion
09.06. Dresden – Rudolf-Harbig-Stadion
14.06. Rostock – IGA Park
18.06. Thun – Stockhorn Arena
24.06. Heilbronn – Frankenstadion
26.06. Bayreuth – Volksfestplatz
02.07. Kassel – Auestadion
18.08. Erfurt – Domplatz | ausverkauft
19.08. Erfurt – Domplatz
20.08. Bremen – Bürgerweide
26.08. Berlin – Flughafen Tempelhof
03.09. Minden – Weserufer
08.09. Graz – Open Air Messegelände
10.09. Konstanz – Bodenseestadion
11.09. Mannheim – Maimarktgelände
17.09. St. Wendel – Festwiese am Bostalsee

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag