[Konzertbericht] Wolfszeit Festival 2021 – Der große Festivalbericht

Billing: Týr, Eisregen, Nachtblut, Firtan, Dalriada, Deliver The Galaxy, Boötes Void, Marduk, Varg, Forndom, Thormesis, Ūkanose, Maahes und Blodtåke

Konzert vom 27.08.-28.08.2021 | Ferienland Crispendorf, Crispendorf

Das Wolfszeit-Festival kehrt in das Ferienland Crispendorf zurück! Nach einer recht kurzfristigen Standortverlagerung nach Torgau im letzten Jahr, die aufgrund unterschiedlicher Corona-Richtlinien der jeweiligen Landkreise notwendig geworden ist, können die Veranstalter in diesem Jahr an die traditionelle Spielstätte des Festivals zurückkehren. Dabei lassen sich die Veranstalter im Vorfeld erneut nicht von diversen Unwägbarkeiten beirren, sondern setzen alle Hebel für eine erfolgreiche Umsetzung in Gang. Mit Erfolg, wie einige Wochen vor Veranstaltungstermin mit bestätigtem Hygienekonzept in der Tasche vermeldet werden darf. Natürlich findet das Festival hinsichtlich der Besucheranzahl und Bands im Billing aufgrund der Umstände in etwas kleinerer Form statt. Eine Reduzierung der Anzahl der Festivaltage wurde hingegen nicht vorgenommen, sodass die Vorfreude über ein verlängertes Festival-Wochenende kaum Grenzen kennt.

Mittwoch, 25.08.2021 & Donnerstag, 26.08.2021 (Anreise)

Für die Besitzer eines Supporter-Tickets wird das Gelände bereits am Mittwoch geöffnet, sodass die ersten Zelte frühzeitig bei gutem Wetter aufgebaut werden können. Auch das Infield steht für die Besucher schon zu Verfügung, auf dem bereits ein DJ und die beliebte Cocktailbar warten. Trotz strikter Maskenpflicht (Sitzplätze ausgenommen) lässt sich kaum jemand von einer kurzen Stippvisite und einem leckeren White Russian oder Cuba Libre abhalten.
Der große Teil der restlichen Besucher reist jedoch am Donnerstag an. Da es über Nacht zu ersten Regenschauern kam und sich diese am Tag fortsetzen, entwickelt sich sowohl die Anreise als auch der Aufbau zu einer feuchten Angelegenheit. Doch viele Besucher sind Kummer gewohnt: Der andauernde Regen erinnert ein wenig an das vorige Jahr in Torgau, wo es Petrus auch nicht allzu gut mit den dort Anwesenden gemeint hat.

Wolfszeit 2021

Seiten in diesem Artikel

123

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag