Kinder von Josh Homme beantragen Kontaktverbot

Josh Homme scheint — euphemistisch ausgedrückt — einen etwas ungehobelten Umgang mit seinen Kindern zu pflegen. Diesen Schluss lässt ein Bericht der Boulevard-Seite „TMZ“ zu, wonach die beiden Söhne des Queens Of The Stone Age-Chefs eine einstweilige Verfügung wegen häuslicher Gewalt gegen den Musiker beantragt haben.

Unschöne Vorwürfe gegen Josh Homme

Die beiden Jungs Orrin (10 Jahre) und Wolf (5 Jahre) haben den Antrag nicht selbst eingereicht, sondern ihre Mutter, The Distillers-Frontfrau Brode Dalle. Die Ex-Frau von Josh Homme hatte überdies bereits im Mai 2020 ein eigenes Kontaktverbot gegen ihren früheren Gatten wegen häuslicher Gewalt erwirkt. Als Gründe für das neue Kontaktverbot nennt Orrin, dass sein Vater Alkohol trinkt, während er mit seinen Söhne Auto fährt. Zudem habe es einen Vorfall gegeben, bei dem er seinen Intimbereich angefasst habe. Überdies soll Homme Orrin körperlich misshandeln — so schnippse er seine Ohren, haue auf seinen Kopf und werfe Dinge nach ihm. Hinzu kommt, dass er Orrin fett nenne und Drohungen gegen den derzeitigen Freund seiner Ex-Frau ausgesprochen habe.

Wolf macht ähnliche Angaben. Und er habe Angst davor, zum Haus seines Papas zu gehen. Das dritte Kind von Josh Homme und Brody Dalle — die 15-jährige Camille — wurde in dem „TMZ“-Bericht nicht erwähnt. Dalle habe die einstweilige Verfügung zunächst in Downtown Los Angeles beantragt, und dann bei einem Gericht in Santa Monica. Beide Gesuche wurden abgelehnt. Der Anwalt des QOTSA-Frontmanns gab an: „Die Anschuldigungen von Frau Dalle gegen Herrn Homme sind grundsätzlich falsch. Um die Kinder zu schützen, werden wir keine weiteren Statements abgeben.“ Der Rocker ist allerdings zuvor schon einmal mit gewalttätigem Verhalten aufgefallen. 2017 hat er eine Fotografin sowie einen Security-Mitarbeiter während eines Konzerts von der Bühne aus gegen den Kopf getreten. Im Nachgang entschuldigte er sich dafür.

🛒  VILLAINS VON QOTSA JETZT BEI AMAZON HOLEN!

Spezial-Abo

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag