[News] As I May – Premiere des Musikvideos zu „Charged“

Die Finnen AS I MAY wären vielleicht schon ein paar Leuten mehr ein Begriff, wenn diese leidige Virus nicht wäre. Denn sie sollten mit SEMBLANT durch Europa touren, doch diese Tour ist, wie so ziemlich alles an Kunst und Kultur, auf das Jahr 2022 verschoben worden. Positiv an der ganzen Geschichte ist jedoch, dass die Band bis dahin vermutlich ihr neues Album „Karu“ am Start hat, das im kommenden Jahr erscheinen soll und auf das 2019er-Werk „My Own Creations“ folgt.

Um euch die Wartezeit bis dahin zu verkürzen, hat die Modern-Metal-Band bereits die Single „Breaking Myself Away“ veröffentlicht. Darauf folgt nun „Charged“, zu welchem die Band folgende Worte findet:

„Die Idee zu dem Song kommt aus der Netflix-Serie ‚Making A Murderer‘. Das Stück ist rein fiktional, zu dem Gerichtsprozess haben wir keine Meinung, aber die Story ist unglaublich! Das Stück besteht aus harten Riffs mit einer Art Pop-Hit-Melodie im Refrain, die mit Metalgitarren versehen wurde. Für das Musikvideo haben wir versucht, mehr von dem Story-Vibe herüberzubringen, mit den Farben der Flammen und der Kohle. Es ist eine tragische, traurige Geschichte, egal wie man es dreht und wendet.“

metal.de präsentiert: Das Musikvideo zu „Charged“ von AS I MAY

In Zusammenarbeit mit The Metallist PR präsentieren wir euch die Single „Charged“ von AS I MAY samt Musikvideo und das zwei Tage vor dem eigentlichen Release. Überzeugt euch mithilfe dieser davon, dass AS I LAY DYING nicht die einzige, gute Metalcore- und Modern-Metal-Band sind, die mit den Worten „As I“ anfängt.

Das Album „Karu“ erscheint 2022 über Uprising! Records.

[embedded content]

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag