BLACK OAK ARKANSAS – Gitarrist Rickie Lee Reynolds ist tot

News06.09.2021, 10:58

BLACK OAK ARKANSAS trauern um ihren Gitarristen Rickie Lee Reynolds, der im Alter von 72 Jahren von uns ging.

Das BLACK OAK ARKANSAS-Gründungsmitglied (Foto 2.v.r.) starb laut TMZ am 5. September im Krankenhaus, wo Reynolds wegen langwieriger gesundheitlicher Probleme behandelt worden war. Einer Mitteilung auf der Facebook-Seite der Band zufolge war der Musiker zunächst mit Covid-19 hospitalisiert worden und erlitt zudem ein Nierenversagen sowie einen Herzstillstand. Die US-Band feierte ihre größten Erfolge in den Siebzigern, hatte jedoch mit vielen Widrigkeiten wie Todesfällen, internen Unstimmigkeiten, gesundheitlichen Problemen und Line-up-Wechseln zu kämpfen. Am 24. Mai 2019 hatte die Southern-Rockband mit „Underdog Heroes“ den ersten Langspieler seit mehr als 30 Jahren veröffentlicht.

Ruhe in Frieden, Rickie!

Bands:
BLACK OAK ARKANSAS
Autor:
Alexandra Michels

Lese den Original-Post unter : Source Beitrag